Türkische Wissenschaftler konnten bei Kindern und Jugendlichen mit Spannungskopfschmerz im Vergleich zu Kontrollpersonen niedrigere Serumkonzentrationen von Vitamin B12 und Ferritin nachweisen. Außerdem war das Verhältnis Neutrophile zu Lymphozyten bei den Kopfschmerzpatienten signifikant höher als bei den Kontrollpersonen, was für eine erhöhte Entzündungsaktivität im Stoffwechsel spricht.

Referenz:
Elif Çelik, Ayşe Anık et al.: Neutrophil-lymphocyte Ratio and Serum Ferritin, Folate, Vitamin B12 and 25-hydroxyvitamin D Levels in Children and Adolescents with Primary Headaches; Meandros Medical And Dental Journal 2021, Vol 22(2), pp. 203-209

Back to top