Forscher aus dem Iran publizierten einen Übersichtsartikel zur Bedeutung von Vitamin E bei allergischen Erkrankungen. Zentrale Aussagen dieses Fachartikels waren: Die Einnahme von Vitamin E kann die Entzündungsaktivität vermindern, wodurch sich dann auch allergische Symptome bessern. Vitamin E verhindert die Entzündungsaktivität eosinophiler und neutophiler Granulozyten. Die Bildung proinflammatorischer Zytokine und freie Radikale sowie eine TH2-Antwort werden durch Vitamin E verhindert.

Referenz:
Shams MH, et al.: Anti-allergic effects of vitamin E in allergic diseases: An updated review; Int Immunopharmacol. 2021. PMID: 33221170 Review.

Back to top