Bei jungen Frauen wurde untersucht, inwieweit zwischen Hämeisen, Nicht-Hämeisen und der Ferritinkonzentration im Serum ein Zusammenhang bestand. Es zeigte sich, dass sowohl Hämeisen wie auch Nicht-Hämeisen positiv mit dem Ferritinspiegel assoziiert waren. Eine wichtige Rolle spielte aber auch die Gesamtenergieaufnahme. Frauen mit einer reduzierten Kalorienzufuhr hatten ein größeres Risiko für einen niedrigeren Eisenstatus.

Referenz:
Young I, Parker HM et al.: Association between Haem and Non-Haem Iron Intake and Serum Ferritin in Healthy Young Women; Nutrients. 2018 Jan 12;10(1). pii: E81.

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.