Menopausal 320

Im Rahmen der Menopause kommt es bei auch zu einer Verminderung der Endotehlfunktion. Wissenschaftler aus den USA untersuchten während verschiedenen Stadien der Menopause die Argininspiegel und konnten nachweisen, dass ein relativer Argininmangel für den Abfall der Endothelfunktion im Laufe der Menopause verantwortlich ist.

Referenz:
Jelena Klawitter, Kerry L. Hildreth et al.: A relative L-arginine deficiency contributes to endothelial dysfunction across the stages of the menopausal transition; Physiol Rep, 5 (17), 2017, e13409

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.