Es ist bekannt, dass eine starke körperliche Belastung die Darmbarriere schädigen kann. Japanische Wissenschaftler untersuchten in einer Studie, inwieweit eine Supplementierung von Cystin und Glutamin eine Schädigung der Darmbarriere nach einem anstrengenden Dauerlauf verhindern kann. An der Studie nahmen 16 sportlich aktive jüngere Männer teil. Durch die Supplementierung der erwähnten Aminosäuren kam es zu einer Verminderung der Marker der gastrointestinalen Permeabilität. Die Aminosäuren Cystin und Glutamin haben also einen gewissen Schutzeffekt auf die Darmbarriere nach körperlichem Stress.

Referenz:
Yusei Tataka, Miki Haramura: Effects of oral cystine and glutamine on exercise-induced changes in gastrointestinal permeability and damage markers in young men; Eur J Nutr . 2022 Feb 1.

Back to top