Print

Bei 24 Patienten mit chronischer Hepatitis wurde der Effekt einer Taurin-Therapie (3 x 2 g) über drei Monate getestet. Die Studie führten Mitarbeiter des Taoyuan Veteran Hospitals in Taiwan durch.

Im Gegensatz zu einer Placebogruppe reagierten die Hepatitis-Patienten auf die Taurin-Therapie mit einer deutlichen Reduzierung der GOT- und GPT-Spiegel; auch die Konzentrationen von Cholesterin und Triglyceriden hatten sich vermindert; die antioxidative Kapazität des Blutplasmas wurde verbessert.

 

Referenz:
Hu YH et al.: Dietary amino acid taurine ameliorates liver injury in chronic hepatitis patients; Amino Acids, 2007 Aug 10