Chinesische Wissenschaftler publizierten einen systematischen Übersichtsartikel und eine Metaanalyse über einem möglichen Zusammenhang zwischen Autismus und Homocysteinspiegel. In die Auswertung wurden 31 Studien einbezogen. Die Homocysteinkonzentrationen im Blut waren bei Kindern mit Autismus signifikant höher als bei gesunden Kontrollpersonen.

Referenz:
Bao-Qiang Guo, Hong-Bin Li et al.: Blood homocysteine levels in children with autism spectrum disorder: An updated systematic review and meta-analysis; Psychiatry Res. 2020 Sep;291:113283.

Back to top