US-Wissenschaftler publizierten einen Übersichtsartikel zur Bedeutung einer Vitamin-B12-Supplementierung bei Depressionen. Es wurden zahlreiche Studien ausgewertet. Basierend auf den vorhandenen Daten kamen die Wissenschaftler zu dem Schluss, dass eine Supplementierung von Vitamin B12 zu einem möglichst frühen Zeitpunkt die Entstehung einer Depression verzögern kann. Eine Supplementierung von Vitamin B12 vermag auch die Wirksamkeit von Antidepressiva zu verbessern.

Referenz:
Prerna Sangle, Osama Sandhu et al.: Vitamin B12 Supplementation: Preventing Onset and Improving Prognosis of Depression; Cureus. 2020 Oct; 12(10): e11169. Published online 2020 Oct 26.

Back to top