HbA1c gilt heute als der Goldstandard für die Diagnose eines Diabetes. Der HbA1c-Spiegel kann aber durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden einschließlich einer Anämie.
Bei der Auswertung von 18 Fachartikeln fanden US-Wissenschaftler eine Assoziation zwischen Hämoglobin und HbA1c. Große Studien zeigten, dass der HbA1c-Spiegel bei einer Eisenmangelanämie anstieg. Die Autoren des Fachartikels betonen die Notwendigkeit eines Screenings auf eine Anämie vor Beginn einer Therapie eines Diabetes, der auf der Basis des HbA1c-Spiegels diagnostiziert wurde. Vor Korrektur einer Anämie ist eine strikte HbA1c-Kontrolle nicht empfehlenswert.

Referenz:
Andrew B Song, BA, David J. Kuter et al.: Characterization of the Rate, Predictors, and Thrombotic Complications of Thrombocytosis in Iron Deficiency Anemia; Blood (2019) 134 (Supplement_1): 959.

Back to top