Wissenschaftler aus China untersuchten bei 448 Typ-2- Diabetikern und 448 Kontrollpersonen, inwieweit die Konzentrationen von Vitamin A und Vitamin E mit der kognitiven Leistungsfähigkeit zusammenhingen. Es fand sich eine positive Korrelation zwischen dem Vitamin-A-Spiegel und der Hirnleistungsfähigkeit bei Typ-2-Diabetikern. Verminderte Vitamin-A-Spiegel erhöhten das Risiko für eine milde kognitive Störung bei Typ-2-Diabetikern. Ein optimaler Vitamin-A-Status ist also wesentlich für den Erhalt der kognitiven Leistungsfähigkeit bei Diabetikern.

Referenz:
X. Huang, Y. Guo et al.: Association of Circulating Retinol and Α-TOH Levels with Cognitive Function in Aging Subject with Type 2 Diabetes Mellitus; The journal of nutrition, health & aging volume 24, pages290–299(2020

Back to top