Wissenschaftler aus dem Iran publizierten einen systematischen Übersichtartikel über die mögliche Rolle von Citrullin und Wassermelonenextrakt auf Stoffwechselparameter bei Diabetes mellitus. In die Auswertung wurden acht Studien einbezogen. Drei Studien zeigten einen Einstieg der NO-Synthese durch die Supplementierung von Citrullin oder Wassermelonenextrakt. In zwei Studien zeigte sich eine Verminderung der Zahl proentzündlicher Biomarker nach Citrullinsupplementierung. In einer Studie wurde eine Verminderung von Homa-IR durch Citrullin nachgewiesen.

Referenz:
Samaneh Azizi, Reza Mahdavi et al.: Potential Roles of Citrulline and Watermelon Extract on Metabolic and Inflammatory Variables in Diabetes Mellitus, Current Evidence and Future Directions: A Systematic Review;  Clin Exp Pharmacol Physiol, 2020 Feb;47(2):187-198.

Back to top