Forscher der University of Washington konnten nachweisen, dass es bei zunehmenden Temperaturen zu einer vermehrten Arsenaufnahme der Reispflanze kommt. Mit Anstieg der Temperaturen konnten die Forscher in jedem Teil der Pflanze einschließlich der Reiskörner eine erhöhte Aufnahme von Arsen nachweisen. Im Vergleich zu niedrigen Umgebungstemperaturen waren die Arsenkonzentrationen in den Reiskörnern bei hohen Temperaturen mehr als dreimal so hoch.

Referenz:
https://www.sciencedaily.com/releases/2019/12/191204152827.htm

Back to top