Eisentabletten Wissenschaftler aus der Türkei untersuchten bei Patientinnen mit Eisenmangelanämie die Effektivität der oralen Eisentherapie. Eine Gruppe der Patientinnen erhielt 270 mg Eisensulfat zweimal täglich. Die zweite Gruppe erhielt 270 mg Eisensulfat einmal täglich, Gruppe drei erhielt 270 mg Eisensulfat jeden zweiten Tag. In allen drei Gruppen kam es zu einem signifikanten Hämoglobinanstieg, wobei dieser in allen drei Gruppen ähnlich war. In Gruppe eins war der Anstieg der Ferritinkonzentration signifikant höher als in Gruppe zwei und drei, die Studienteilnehmerinnen der Gruppe eins klagten auch signifikant häufiger über Magen-Darm Beschwerden. Die Autoren der Studie kamen zu dem Schluss, dass eine niedrigdosierte Eisenbehandlung jeden zweiten Tag besser ist als eine tägliche oder gar zweimal tägliche Eisengabe.

Referenz:
Sinan Demircioğlu, Nur Düzen Oflas et al.: Comparison of the Effects of Oral Iron Treatment Every Day and Every Other Day in Female Patients with Iron Deficiency Anemia; Internal Medicine Journal, First published:28 January 2020

Back to top