In einer türkischen Studie wurde untersucht, inwieweit die Vitamin-D- und Vitamin-B12-Spiegel mit TPO-Antikörpern bei Patienten mit Autoimmun-Schilddrüsenunterfunktion zusammenhingen. Sowohl ein Vitamin-B12- wie auch ein Vitamin-D-Mangel waren mit Schilddrüsenunterfunktion infolge Autoimmunerkrankung assoziiert. Es bestand eine negative Korrelation zwischen Vitamin-B12- und Vitamin D-Spiegeln und Anti-TPO bei diesen Patienten. Bei Patienten mit einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse sollten also die Vitamin- D- und Vitamin-B12-Spiegel abgeklärt werden.

Referenz:
Aktaş Ş: VITAMIN B12 AND VITAMIN D LEVELS IN PATIENTS WITH AUTOIMMUNE HYPOTHYROIDISM AND THEIR CORRELATION WITH THE ANTITHYROID PEROXIDASE ANTIBODIES; Med Princ Pract. 2019 Nov 29. doi: 10.1159/000505094.

Back to top