Wissenschaftler aus der Slowakei beschäftigten sich in einem Fachartikel mit den Effekten einer Vitamin-C-Supplementierung auf die Fließeigenschaften des Blutes. 20 Junge gesunde Versuchspersonen erhielten über einen Zeitraum von drei Wochen 1000 mg Vitamin C pro Tag. Dadurch kam es zu einer Verbesserung rheologischer Parameter. Die Wissenschaftler der konnten nachweisen, dass die Verbesserung der Fließeigenschaften hauptsächlich durch eine Verbesserung der Funktionseigenschaften der Erythrozyten zu erklären war. Durch Vitamin C kam es zu einer besseren Verformbarkeit der Erythrozyten, einer Erhöhung der Stickoxidbildung und der Aktivität der Natriumpumpe in den Erythrozytenmembranen.

Referenz:
Jana Radosinska, Tomas Jasenovec et al.: Promotion of whole blood rheology after vitamin C supplementation: Focus on red blood cells; Canadian Journal of Physiology and Pharmacology; Received December 19, 2018.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen