Im August 2018 wurde ein Fachartikel publiziert, der sich mit dem Zusammenhang zwischen der Vitamin-D-Konzentration und Schmerzen beschäftigte. In die Metaanalyse wurden 81 Beobachtungsstudien einbezogen mit 50.834 Studienteilnehmern. Im Vergleich zu Kontrollpersonen waren die 25-OH-D-Konzentrationen bei Patienten mit Arthritis, Muskelschmerzen, generalisierten chronischen Schmerzen signifikant niedriger – aber nicht bei Patienten mit Kopfschmerzen oder Migräne.
Daraus lässt sich schließen, dass niedrige 25-OH-D-Konzentrationen mit Schmerzsymptomen assoziiert sind.

Referenz:
Wu Z, Malihi Z et al.: The association between vitamin D concentration and pain: a systematic review and meta-analysis; Public Health Nutr. 2018 Aug;21(11):2022-2037.

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.