Sterblichkeit 320US-Wissenschaftler untersuchten anhand von Daten der Nurses`Health Study und Health Professionals Follow-up Study inwieweit die Aufnahme von Glutamat und Glutamin mit der Sterblichkeit zusammenhing. Sie fanden heraus, dass eine hohe Aufnahme von Glutamin und ein hohes Verhältnis Glutamin zu Glutamat das Risiko für die Gesamtsterblichkeit und insbesondere für die Sterblichkeit an Herz-Kreislauf-Erkrankungen verminderte.

Referenz:
Wenjie Ma Yoriko Heianza et al.: Dietary glutamine, glutamate and mortality: two large prospective studies in US men and women; International Journal of Epidemiology, dyx234

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.