BlutImmer wieder gibt es Berichte, dass durch eine Vitamin-B6-Supplementierung neuropathische Beschwerden aufgetreten sind. Wissenschaftler aus den Niederlanden untersuchten die Neurotoxizität verschiedener Vitamin-B6-Formen in Zellkulturversuchen. Dabei zeigte Pyridoxin in hoher Dosierung zelltoxische Eigenschaften und beeinträchtigte sogar die Funktion PLP-abhängiger Enzyme. Neuropathische Beschwerden dürften also durch hohe Dosen von Pyridoxinsupplementen auftreten, da die inaktive Form Pyridoxin komplett das aktive PLP behindert. Deshalb können die Symptome einer hochdosierten Vitamin-B6-Supplementierung mit Pyridoxin ähnlich ausfallen wie die eines Vitamin-B6-Mangels.

Referenz:
Vrolijk MF et al.: The vitamin B6 paradox: Supplementation with high concentrations of pyridoxine leads to decreased vitamin B6 function. Toxicol In Vitro. 2017 Oct;44:206-212.

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.