Forscher aus Korea fanden in einem Zellkulturversuch heraus, dass die Bildung von Osteoklasten durch NAC vermindert wurde. Daraus lässt sich der Schluss ziehen, dass NAC eine wichtige therapeutische Option bei entzündlichen und knochendestruktiven Prozessen bei rheumatoider Arthritis darstellt.

Referenz:
Kim HR, Kim KW, Kim BM, Lee KA, Lee SH: N-acetyl-l-cysteine controls osteoclastogenesis through regulating Th17 differentiation and RANKL in rheumatoid arthritis; Korean J Intern Med. 2017 Mar 13. doi: 10.3904/kjim.2016.329.

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.