Forscher aus Finnland konnten nachweisen, dass bei Männern mit häufigen Kopfschmerzen oftmals niedrige Vitamin-D3-Konzentrationen vorliegen. Die Studienteilnehmer im untersten Quartiel der 25-(OH)D-Konzentration hatten im Vergleich zu Männern im obersten Quartiel ein höheres Risiko für Kopfschmerzen.

Referenz:
Low serum 25-hydroxyvitamin D is associated with higher risk of frequent headache in middle-aged and older men; Sci Rep. 2017 Jan 3; 7: 39697

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.