Welche Mikronährstoffe könnten zum Schutz vor Coronaviren hilfreich sein. Was sagt die Wissenschaft?

 

Shownotes

Wissenschaftler aus China haben im Februar 2020 einen systematischen Übersichtsartikel über mögliche Therapieoptionen beim neuen Coronavirus veröffentlicht. Eine gezielte Supplementierung von Mikronährstoffen ist eine wichtige therapeutische Maßnahme zur Verbesserung der Immunkompetenz. Es ist hinreichend bekannt, dass Mikronährstoffmängel die Fähigkeit des Immunsystems beeinträchtigen, adäquat auf Erreger zu reagieren. Die chinesischen Wissenschaftler betonen in ihrem Fachartikel die Notwendigkeit, den Ernährungsstatus bei den COVID-19-Patienten zu erfassen, was bisher nicht Bestandteil der Behandlung war. In dem Podcast wird näher auf die empfohlenen Mikronährstoffe eingegangen, insbesondere auf Vitamin A, B-Vitamine, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E, Selen, Zink, Eisen sowie Alpha-Liponsäure.

Der Podcast wurde in Bezugnahme auf den erwähnten Fachartikel erstellt.

 

Mikronährstoffanalyse für das Immunsystem:
https://www.diagnostisches-centrum.de/dcms-immun-profil

Infusionstherapie in der Naturklinik Michelrieth
https://www.naturklinik.com/therapie/#mikronaehrstoff-therapie

Referenz:
Zhang L, Liu Y: Potential Interventions for Novel Coronavirus in China: A Systematic Review; J Med Virol. 2020 Feb 13. doi: 10.1002/jmv.25707.

 

 

 

Back to top