Vitalstoffe sind lebenswichtige Biomoleküle, die für den reibungslosen Ablauf sämtlicher Stoffwechselprozesse erforderlich sind. Zu den Vitalstoffen gehören Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren und auch die Fettsäuren.  Um sich gesund zu ernähren, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung täglich 5 Portionen Obst und Gemüse zu verzehren. Aber Hand aufs Herz: Für die wenigsten Berufstätigen  ist es möglich, dieser Empfehlung nachzukommen. Viele greifen generell bevorzugt zu Fertiggerichten, die tendenziell weniger mikronährstoffreich sind.

Dazu kommt, dass der Bedarf an Mikronährstoffen recht unterschiedlich ist. Bei einer höheren körperlichen oder psychischen Belastung werden wesentlich mehr Mikronährstoffe benötigt, z.B. bei Dauerstress oder bei Leistungssport. Auch in bestimmten Lebenslagen, wie in der Schwangerschaft, in der Stillzeit oder im Alter, ist der Mikronährstoffbedarf erhöht. Die Durchführung von Diäten, eine Erkrankung, Medikamentenkonsum oder starkes Rauchen können ebenso einen Mikronährstoffmangel oder ein Ungleichgewicht in der Mikronährstoffversorgung hervorrufen.Die ersten Anzeichen für einen Mikronährstoffmangel kann sich z.B. in einer reduzierten Stresstoleranz bemerkbar machen, in einer ständigen Müdigkeit, einer Konzentrationsschwäche oder einer Infektanfälligkeit. Die rechtzeitige Optimierung der Mikronährstoffversorgung ist sicherlich eine der sinnvollsten Maßnahmen, um das Risiko für die Entstehung von Wohlstandserkrankungen zu vermindern. Je länger und stärker der Stoffwechsel mit Mikronährstoffen unterversorgt ist, desto höher ist das Risiko für die Entwicklung schwerwiegender Erkrankungen.

In unserer Vitalstoffanalyse "exklusiv" werden sämtliche Vitalstoffe neben Risikofaktoren wie z.B. Peroxide, Homocystein, Lipoprotein (a) oder hs-CRP im Blut bzw. Serum bestimmt. Diese ausführliche Mikronährstoffanalyse lässt aussagekräftige Rückschlüsse über die Versorgungslage des Organismus mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Aminosäuren und Fettsäuren zu und zeigt auch entsprechende Gesundheitsgefahren auf. Nach dem Testergebnis wird ein ausführlicher ärztlicher Befundbericht und eine konkrete Therapieempfehlung erstellt.

Mikronährstoffe besitzen ein erhebliches präventivmedizinisches Potential; deshalb kann es nicht darum gehen, nur die Mindestmenge zu decken. Die Zufuhrempfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung orientieren sich am Mindestbedarf gesunder Personen, im Einzelfall und in bestimmen Lebenssituationen kann der Bedarf wesentlich höher sein.

Die Durchführung der Vitalstoffanalyse "exklusiv" eignet sich nicht nur für Manager und Führungskräfte, sondern für alle, die derzeit beruflich und privat sehr gefordert sind. Natürlich profitieren auch Veganer, Raucher, Sportler, Schwangere, Ältere und weitere Risikopersonen davon, wenn sie aufgrund der Laboruntersuchung ihren Mikronährstoffhaushalt gezielt und effizient ausgleichen.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok