Drucken

klimawandel 320Immer noch gibt es viele Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht daran glauben können oder wollen, dass es einen Klimawandel gibt. Allerdings geht kein Weg an der Erkenntnis vorbei, dass die CO2-Konzentrationen jährlich ansteigen. Im Jahr 2016 wurde die Grenze von 400 ppm überschritten, bis zum Jahr 2050 rechnet man mit einem Anstieg auf 550 ppm. Interessant ist nun die Frage, wie sich erhöhte CO2-Konzentrationen auf das Pflanzenwachstum auswirken und vor allem auch auf den Gehalt an Makro- und Mikronährstoffen.

Zu diesem Themenkomplex sind bereits zahlreiche Fachartikel erschienen - auch in deutschsprachigen Medien:

Wissenschaftler, die den Zusammenhang zwischen CO2-Anstieg und Nährstoffkonzentrationen erforschen, beklagen, dass viele ihrer Kollegen die Präsenz dieser Entwicklung noch nicht erkannt hätten.

Referenzen: