Koreanische Wissenschaftler haben publiziert, dass eine Quecksilberexposition bei 508 Erwachsenen über einen Zeitraum von vier Jahren mit einer Verschlechterung der Leberfunktion assoziiert war. Die Wissenschaftler untersuchten die Konzentrationen von Quecksilber und Leberenzymen und wiederholten diese Messung nach vier Jahren. Besonders auffällig war die Verschlechterung der Leberfunktion bei Frauen, die häufig Alkohol tranken, so dass von einem signifikanten synergetischen Effekt von Quecksilber und Alkohol auszugehen ist.

Referenz:
Jonghyuk Choi, Sanghyuk Bae et al.: Mercury Exposure in Association With Decrease of Liver Function in Adults: A Longitudinal Study; J Prev Med Public Health. 2017 Nov; 50(6): 377–385.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok