Eine Studie des Johns Hopkins Children`s Center hat ergeben, dass bereits niedrige  Konzentrationen von Blei in den Körpern gesunder Kinder und Teenagern die Nierenfunktion beeinträchtigen können. An der Studie nahmen 769 gesunde junge Personen im Alter von 12 und 20 Jahren teil; mehr als 99 Prozent hatten Bleikonzentrationen unter 100 µg/ l.

Die Studienteilnehmer im oberen Viertel des Normbereichs schienen schlechtere Nierenfunktionen zu haben als die Kinder mit niedrigeren Bleispiegeln. In der Untersuchung wurde die Nierenfunktion durch die glomeruläre Filtrationsrate (GFR) bestimmt, zum einen unter  Verwendung des Kreatinintests, zum anderen durch die Bestimmung von Cystatin C. Bei dieser Untersuchung erwies sich das Cystatin C als der empfindlichere Parameter zur Beurteilung der Nierenfunktion. Es gab einen deutlichen Zusammenhang zwischen der Bleikonzentration und der globulären Filtrationsrate.

Referenz:
www.Sciencedaily.com; Jan. 12; 2010: Small amounts of lead may damage children´s kidneys

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok