Wissenschaftler der University of Louisville, Kentucky, untersuchten, ob Umweltgifte mit einer Erhöhung der Alanin-Amino-Transferase (ALAT) assoziiert sind. Dazu verwendeten sie Daten von NHANES 2003 – 2004. Personen mit viralen Leberentzündungen, Hämochromatose oder alkoholtoxischer Lebererkrankung wurden von der Studie ausgeschlossen, da bei diesen Erkrankungen eine ALAT-Erhöhung typischerweise auftritt. Insgesamt wurde bei 10,6 Prozent der Personen eine Erhöhung von ALAT festgestellt. Die Konzentrationen der Schwermetalle Blei und Quecksilber sowie der PCBs waren mit der ALAT-Erhöhung assoziiert.

Referenz:
Cave M et al.: Polychlorinated biphenyls, lead, and mercury are associated with liver disease in Amercan adults: NHANES 2003 – 2004; Environ Health Perspect. 2010 Dec; 118(12): 1735-42

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok