Bekanntlich ist Blei ein Nervengift. In einer Studie, die im Journal Toxicological Sciences publiziert wurde, untersuchten US-Wissenschaftler die molekularen Mechanismen der Bleitoxizität.

Blei stört den Transport des Nervenwachstumsfaktors BDNF. BDNF muss vom Zellkern zu den Dendriten transportiert werden, ein Vorgang, der durch Blei beeinträchtigt wird. Durch Blei kommt es auch zu einer Verminderung der BDNF-Bindung im Zellkern. Insgesamt resultiert eine Störung der Synapsenbildung und -funktion.



Referenz:
Science Daily: In what ways does lead damage the brain? It Derails the brain´s center for learning; Feb. 29, 2012

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok