In einer Studie der technischen Universität Berlin wurde nachgewiesen, dass Obst und Gemüse, das in der Nähe von hohen Verkehrsaufkommen angebaut wurde, erheblich stärker mit Schadstoffen wie Schwermetallen belastet ist als z.B. viele Vergleichsproben aus dem Supermarkt. Je weiter die Proben von Orten mit hohem Verkehrsaufkommen entfernt waren, desto geringer war der Anteil an Schwermetallen.

 

Referenz:
tas.de, 05.07.2012: Aufruhr im Gemüsebeet

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok