depressiver Mann 320Wissenschaftler aus dem Iran untersuchten den Einfluss einer Vitamin-D-Supplementierung auf die Depressivität von Personen über 60 Jahren. In die Studie wurden 78 Erwachsene, älter als 60 Jahre, mit moderater bis schwerer Depression einbezogen. Die Studienteilnehmer erhielten wöchentlich entweder 50.000 IU Vitamin D3 über einen Zeitraum von acht Wochen oder ein entsprechendes Placebopräparat.

In der Vitamin-D-Gruppe kam es zu einer deutlichen Verminderung der Depressions-Scores.

Referenz:
Negin Masoudi Alavi, Saeed Khademalhoseini et al.: Effect of vitamin D supplementation on depression in elderly patients: A randomized clinical trial; Clinical Nutrition, https://doi.org/10.1016/j.clnu.2018.09.011

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok