Vitamin D

Die Prozentzahl zeigt an, wieviel Prozent der entsprechenden Patientengruppe in den Vitamin-D-Messbereichen liegen.

Eine Polyneuropathie ist eine Erkrankung des peripheren Nervensystems, die mit Gefühlsstörungen, Missempfindungen und möglicherweise auch motorischen Störungen einhergeht. Die zwei häufigsten Auslöser einer Polyneuopathie in Europa sind Diabetes mellitus mit ca. 30 Prozent der Fälle und die Alkoholkrankheit mit ca. 25 Prozent. Insgesamt sind ca. 600 Ursachen für eine Polyneuropathie beschrieben worden, dazu zählen Umweltgifte, Medikamente, Stoffwechselstörungen, hormonelle Störungen oder genetische Faktoren. Nahezu jeder Vitaminmangel sowie ein Mangel an Spurenelementen kann eine Polyneuopathie auslösen.

In einer kleinen Studie haben wir untersucht, ob es bei Polyneuopathie-Patienten im Vergleich zu gesunden Kontrollpersonen Unterschiede in den Mikronährstoffkonzentrationen gibt. Insgesamt wurden 30 Mikronährstoffprofile von Polyneuropathie-Patienten ausgewertet, außerdem 17 Profile von gesunden Kontrollpersonen mit ähnlicher Alterstruktur wie die Patienten der Polyneuropathiegruppe...weiter

DCMS-Neuro-Check

DCMS Neuro Check 150für eine optimale Mikronährstoffversorgung des Nervensystems. Die Mikronährtoffanalyse ist sinnvoll bei psychischen oder neurologischen Beschwerden. Wird gerne gemacht bei Angststörungen, Depressionen, ADHS, Gedächtnisstörungen, für die Optimierung des Energiestoffwechsel  etc... weiterlesen

 

 

Back to top