DCMS-Herz-Kreislauf-Profil, die Mikronährstoffanalyse für das Herz-Kreislauf-Profil

Das Herz-Kreislauf-System ist auf eine ausreichende Verfügbarkeit von Mikronährstoffen angewiesen. Bestimmte Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren sind z.B. beteiligt an der Gefäßregulation, üben eine antioxidative Schutzfunktion in den Gefäßen aus oder sind am Energiestoffwechsel der Herzmuskelzelle maßgeblich beteiligt.

Fehlen sie, so können die Funktionen des Herzens sowie der Blutgefäße gestört sein: Atherosklerose, Angina pectoris, Herzrhythmusstörungen bis hin zum Schlaganfall oder Herzinfarkt können die Folge sein. So weit muss es aber gar nicht kommen! Eine Zufuhr der Mikronährstoffe, die im Stoffwechsel nicht ausreichend zur Verfügung stehen, kann den Krankheitsverlauf mildern oder in manchen Fällen sogar verhindern.

Einen Mikronährstoffmangel sieht man einem nicht einfach nicht ohne weiteres an. Hierzu bedarf es einer Laboranalyse. In unserem DCMS-Herz-Kreislauf-Profil werden die wichtigsten Spurenelemente, Mineralstoffe, Vitamine und Aminosäuren im Blut/ Serum bestimmt, die für ein gut funktionierendes Herz-Kreislauf-System bedeutsam sind.

Aufgrund der Bestimmung im Blut/ Serum können genau die defizitären Mikronährstoffe zugeführt werden, die fehlen. Eine gezielte Mikronährstoffzufuhr bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist eine der effektivsten Therapiemaßnahmen, insbesondere in der Frühphase der Erkrankung!

 

Indikationen

  • Arteriosklerose
  • Bluthochdruck
  • Cerebrale Durchblutungsstörungen
  • Gefäßerkrankungen, z.B. Venenleiden, Stauungs-Ödeme
  • Koronare Herzerkrankung
  • Herzinsuffizienz
  • Herzrhytmusstörungen
  • M. Raynaud
  • Thrombosen

 

Laborparameter

 

Aminosäuren

Arginin, Cystein, Glutamin, Glycin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Taurin, Tryptophan, Valin

 

Vitamine

Vitamin C, D3, E, B1, B6, B12, Folsäure

 

Mineralstoffe/ Spurenelemente

Calcium, Magnesium, Kalium, Natrium, Ferritin, Selen

 

Weitere

Carnitin, Coenzym Q10,
Homocystein

Back to top