Erhöhte Konzentrationen von Blei sind bei Bleiarbeitern mit oxidativem Stress assoziiert. Bisher war aber nicht bekannt, inwieweit eine niedrige Bleiexposition bereits zu einer Verschiebung des Redoxstatus führt. US-Wissenschaftler untersuchten bei 282 gesunden Erwachsenen in Long Island, inwieweit Metalle den GSH-Redoxstatus beeinflussten. Eine erhöhte Bleiexposition war mit einem niedrigeren Verhältnis von GSH/GSSG assoziiert. Außerdem führten höhere Bleispiegel zu niedrigeren GSH-Werten.

Referenz:
Vacchi-Suzzi C, Viens L et al.: Low levels of lead and glutathione markers of redox status in human blood; Environ Geochem Health. 2017 Oct 23.

Back to top