Bei 4.452 Menschen im Alter zwischen 46 und 67 Jahren, die in Malmö (Schweden) lebten, wurde untersucht, inwieweit eine Bleiexposition mit dem Blutdruck und Risiko für arterielle Hypertonie zusammenhängt. Dabei zeigte sich, dass Vollblut-Bleikonzentrationen im vierten Quartil mit signifikanten höheren systolischen und diastolischen Blutdruckwerten assoziiert waren und das Auftreten von Bluthochdruck begünstigten.

Referenz:
Gambelunghe A, Sallsten G et al.: Low-level exposure to lead, blood pressure, and hypertension in a population-based cohort; Environ Res. 2016 Aug;149:157-63.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok