Forscher der Wayne State University konnten nachweisen, dass Mütter mit hohen Bleispiegeln im Blut nicht nur die fötalen Zellen ihrer ungeborenen Kindern beeinflussen, sondern auch die ihrer Enkel. Die DNA-Methylierung ändert sich mit der mütterlichen Bleibelastung und kann sogar auf die Enkelgeneration übertragen werden. In dieser Studie wurden erstmalig epigenetische Effekte von Umweltgiften nachgewiesen.

Referenz:
sciencedaily.com, 02 Okt. 2015: Lead exposure in mothers can affect future generations

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok