Wissenschaftler aus China führten bei 103.658 Studienteilnehmern eine Metaanalyse über einen möglichen Zusammenhang zwischen der Vitamin-C-Aufnahme und dem Risiko für Prostatakrebs durch. Bei einer Vitamin-C-Aufnahme von 150 mg täglich zeigte sich in verschiedenen Studientypen eine Verminderung des Risikos für das Prostatakarzinom.

Referenz:
Bai XY, Qu X et al.: Association between Dietary Vitamin C Intake and Risk of Prostate Cancer: A Meta-analysis Involving 103,658 Subjects, J Cancer. 2015 Jul 28;6(9):913-21.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok