Am 11. September 2013 berichtete die neue Züricher Zeitung, dass inzwischen auch in Vietnam das Trinkwasser zunehmend arsenbelastet ist.

Grund für die Arsenbelastung ist, wie auch in Indien und Bangladesh, eine Übernutzung des Grundwassers. Diese führt dazu, dass vermehrt Arsensalze ins Wasser gelangen, so dass die Arsenwerte teilweise zehn- bis fünfzigfach über dem von der WHO empfohlenen Grenzwerten liegen.

Referenz:
NCC.CH, 11.09.2013: Gefährdete Brunnen in Hanoi

Back to top