Polnische Wissenschaftler untersuchten den Einfluss von Blei auf die Lipidperoxidation, die Carbonylierung von Proteinen und die Viskosität des Plasmas bei Arbeitern. Eine Bleibelastung erhöhte die Konzentration von Malondialdehyd, Lipidhydroperoxiden und anderen Markern des oxidativen Stresses. Es kam zu einer Verminderung der Proteinkonzentration und der Proteinthiole. Blei erhöht Malondialdehyd und konjungierte Diene dosisabhängig. Außerdem erhöhte Blei die Viskosität des Blutplasmas.

Referenz:
Kasperczyk S et al.: The effect of occupational lead exposure on lipid peroxidation, protein carbonylation, and plasma viscosity; Toxicol Ind ealth. 2013 May 24

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok