Es ist schon länger bekannt, dass hohe Bleikonzentrationen ein Risikofaktor für Nierenerkrankungen darstellen. Auf der Basis der Daten von NHANES 3 wurden bei 769 jungen Menschen im Alter von 12 bis 20 Jahren die Bleivollblutkonzentration und die Cystatin-C-Konzentration im Blutserum bestimmt. Cystatin-C ist ein empfindlicher Marker für die Nierenfunktion. Höhere Bleispiegel in einem Bereich unterhalb 100 µg/ l waren mit einer niedrigeren Filtrationsrate der Nieren assoziiert. 100 µg/ l gilt in den USA als die noch höchstzulässige Bleikonzentration bei Kindern und Jugendlichen.

Referenz:
Jeffery J Fadrowski, MD, MHS et al.: Blood lead level and kidney function in US adolescents;  Arch Intern Med. 2010; 170(1): 75-82

Back to top