Bei Bleiarbeitern in Taiwan wurde untersucht, welchen Einfluss eine Bleibelastung auf die Hörfähigkeit bei Bleiarbeitern hatte. Dazu wurden mehrere Messverfahren durchgeführt. Das Ergebnis der Untersuchungen war, dass Blei das Hörvermögen schädigte, insbesondere bei den Bleiarbeitern, die zusätzlich erhöhten Lärmpegeln ausgesetzt waren. Die Kombination Bleibelastung/ Lärm ist also besonders schädlich für das Hörvermögen.

 

Referenz:
Chiu et al.: The association of lead exposure and impairment of brainstem auditory-evoked response and cochlea function; Epidemiology; January 2011, volume 22, issue 1, pp S290-291

Back to top