Schwedische Wissenschaftler konnten nachweisen, dass die Cadmiumaufnahme mit dem Brustkrebsrisiko korreliert. Eine höhere Cadmiumaufnahme über die Ernährung war mit einem 21 Prozent erhöhten Brustkrebsrisiko assoziiert. Bei schlanken und normalgewichtigen Frauen war das Risiko sogar um 27 Prozent erhöht. Hauptquellen für Cadmium sind Brot und andere Getreideprodukte, Kartoffeln, Wurzelgemüse und andere Gemüsearten. Eine Cadmiumbelastung der Nahrungspflanzen resultiert hauptsächlich aus der Verwendung von Kunstdünger.

 

Referenz:
Sciency Daily: Dietary cadmium may be linked with breast cancer risk; Mar. 15, 2012

Back to top