Im Rahmen der Blue Mountains Hearing Study untersuchten Wissenschaftler, welche Bedeutung die Serumkonzentrationen von Folsäure, Vitamin B12 und Homocystein auf die Entwicklung einer Presbycusis (Altersschwerhörigkeit) hat. Studienteilnehmer mit erhöhten Homocysteinkonzentrationen (> 20 µmol/ l) hatten ein um 64 Prozent erhöhtes Risiko für einen Gehörverlust größer als 25 Dezibel. Niedrige Folsäurekonzentrationen erhöhten das Risiko leicht, einen Hörverlust zu erleiden. Die Serum-Vitamin-B12-Konzentration schien auf das Gehör keinen Einfluss zu haben.

 

Referenz:
Gopinath B et al.: Serum homocysteine and folate concentrations are associated with prevalent age-related haring loss; J.Nutr. 2010 Jun 23

Back to top