Italienische Wissenschaftler untersuchten in einer Doppelblindstudie die Wirksamkeit von Vitamin E gegen die Neurotoxizität von Cisplatin. 108 Patienten, bei denen eine Cisplatin-Chemotherapie durchgeführt wurde erhielten entweder 400 mg Vitamin E oder ein Placebopräparat. Die Therapie wurde vor der Chemotherapie begonnen und über einen Zeitraum von drei Monaten nach der Cisplatingabe fortgesetzt. Der Schweregrad der Neurotoxizität wurde durch Neurotoxizitäts-Scores erfasst. Die Patienten, die Vitamin E erhielten, hatten signifikant niedrigere Scores als die Patienten mit Placebo. Durch die Studie konnte also nachgewiesen werden, dass eine Vitamin-E-Supplementierung signifikant das Risiko von Nervenschäden durch Cisplatin vermindert. Deshalb sollte eine Vitamin-E-Supplementierung routinemäßig bei einer Cisplatin-Therapie durchgeführt werden.

 

Referenz:
Pace A et al.: Vitamin E neuroprotection for cisplatin neuropathy: a randomized, placebo-controlled trial; Neurology. 2010 Mar 2; 74(9): 762-6

Back to top