Amerikanische Wissenschaftler untersuchten den Einfluss von Arginin-Suppelementen auf die körperliche Leistungsfähigkeit an der Müdigkeitsschwelle. 50 männliche College-Studenten erhielten entweder 1,5 g Arginin oder 3 g Arginin oder 1 Placebopräparat über einen Zeitraum von vier Wochen. Zusätzlich zu Arginin wurden 300 mg Grapefruitkernextrakt verabreicht. Alle Studienteilnehmer führten auf dem Fahrradergometer Belastungstests bis zur Müdigkeitsschwelle durch. Bei den Probanden mit 1,5 und 3 g Arginin wurde eine deutliche Steigerung der muskulären Belastbarkeit nachgewiesen.

 

Referenz:
Camic CL et al.: Effects of arginine-based supplements on the physical working capacity at the fatigue threshold; J Strength 2010 Apr. 9

Back to top