In einer chilenischen Studie bei 1000 älteren Menschen im Alter zwischen 65 und 87 Jahren wurde u.a. die Vitamin-B12-Konzentration bestimmt. Als Vitamin-B12-Mangel definierten die Wissenschaftler eine Konzentration kleiner als 148 pmol/ l, als grenzwertiger Mangel eine Konzentration kleiner als 221 pmol/ l. Bei immerhin 12 Prozent der Studienteilnehmer wurde ein ausgeprägter Vitamin-B12-Mangel nachgewiesen und bei 25,4 Prozent ein grenzwertiger Mangel. Es besteht also eine hohe Prävalenz für einen Vitamin-B12-Mangel bei älteren Menschen.

 

Referenz:
Sánchez H et al.: Prevalence of vitamin B-12 deficiency in older adults; Rev Med Chil. 2010 Jan; 138(1): 44-52

Back to top