Nach einer Studie, die Anfang Oktober im British medical Journal publiziert wurde, führt die tägliche Einnahme von 700 bis 1000 IU Vitamin D zu einer Verminderung des Sturzrisikos um 19 Prozent. Bekanntlich sind Menschen über 65 Jahre einem erhöhten Sturzrisiko ausgesetzt. Man kann davon ausgehen, dass jede dritte Person in diesem Alter zumindest einmal pro Jahr einen Sturz erleidet. Bei immerhin 6 Prozent der Betroffenen kommt es dadurch zu einer Fraktur. Ein internationales Forscherteam analysierte die Daten von acht Präventionsstudien, um die Effektivität einer Vitamin-D-Einnahme zur Sturzprophylaxe zu überprüfen.

Eine tägliche Vitamin-D-Dosis unter 700 IU hatte keinen Effekt; mit 700 – 1000 IU Vitamin D (Vitamin D2 und Vitamin D3) reduzierte sich das Fallrisiko, wie bereits erwähnt, um 19 Prozent (mit Vitamin D3 sogar um 26 Prozent). Dieser Effekt zeigte sich unabhängig vom Lebensalter und von einer zusätzlichen Calcium-Supplementierung.

 

Referenz:
www.sciencedaily.com, Oct. 2009: Over 65s should take high dose vitamin D to prevent falls, say researches

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok