Bekanntlich leiden Patienten mit Typ-2-Diabetes unter hohem oxidativem Stress, und die Hyperglykämie korreliert eng mit dem Level der LDL-Oxidation. In einer Studie der Universität von Catania wurde der Effekt einer Carnitinsupplementierung bei 81 Patienten mit Typ-2-Diabetes untersucht. Die Patienten erhielten entweder 2 g L-Carnitin ein mal täglich oder ein Placebo. Nach ein, zwei und drei Monaten der Behandlung wurden verschiedene Laborwerte überprüft. Bei Abschluß der Studienperiode zeigten die mit Carnitin behandelten Patienten mehr signifikante Verbesserungen im Vergleich zur Placebogruppe: Verminderung des oxidierten LDL und der Triglyceride, Reduktion des LDL-Cholesterins und des Apolipoproteins A1. Die Parameter des oxidativen Stresses waren bei der Verumgruppe im Vergleich zur Placebogruppe ebenfalls deutlich verbessert.

 

Referenz:
Malaguarnera M et al.: L-Carnitine supplementation reduces oxidized LDL cholesterol in patients with diabetes; Am J Clin Nutr. 2008 Dec 3.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok