Von der University of Reading in Großbritannien wurde untersucht, inwieweit eine Supplementierung von Mikronährstoffen die Stimmungslage bei Bewohnern in Seniorenheimen beeinflusst. Zur Beurteilung der Stimmungslage wurden zwei standardisierte Fragebögen eingesetzt. Bei der Auswertung der Daten zeigte sich, dass besonders Depressionen signifikant mit der Selenkonzentration assoziiert waren, aber nicht mit der Folsäure- oder Vitamin-C-Konzentration. Nach achtwöchiger Supplementierung von Mikronährstoffen kam es zu einem deutlichen Anstieg der Selenkonzentration und zu einer Verbesserung der Stimmungslage bei den betroffenen Testpersonen.

 

Referenz:
Gosney MA et al.: Effect of micronutrient supplementation on mood in nursing home residents; Gerontology 2008, May 8 

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok