In einer Studie der Universität Bratislava wurden die Vitamin-C-Plasmakonzentrationen bei Mischköstlern und Vegetariern untersucht. Interessanterweise zeigte sich, dass die Hälfte der Probanden entweder zu niedrige Vitamin-C-Konzentrationen (kleiner als 23 µmol/ l) oder suboptimale Konzentrationen (23 – 50 µmol/ l) aufwiesen. Suboptimal heißt, dass die Plasmakonzentration von Vitamin C nicht für eine Reduzierung oxidativ veränderter Moleküle ausreicht. Erst ab einer Konzentration von 50 µmol/ l wurde eine signifikante Reduktion von Peroxidationsprodukten festgestellt. Ein Ergebnis der Studie war auch, dass immerhin 88 Prozent der Vegetarier und nur 46 Prozent der Mischköstler über Plasmakonzentrationen von über 50 µmol/ l verfügten.

 

Referenz:
Krajcovicova-Kudlackova M et al.: Vitamin C protective plasma value; Bratisl Lek Listy. 2007; 108(6):265-8

Back to top