Bei 24 Patienten mit chronischer Hepatitis wurde der Effekt einer Taurin-Therapie (3 x 2 g) über drei Monate getestet. Die Studie führten Mitarbeiter des Taoyuan Veteran Hospitals in Taiwan durch.

Im Gegensatz zu einer Placebogruppe reagierten die Hepatitis-Patienten auf die Taurin-Therapie mit einer deutlichen Reduzierung der GOT- und GPT-Spiegel; auch die Konzentrationen von Cholesterin und Triglyceriden hatten sich vermindert; die antioxidative Kapazität des Blutplasmas wurde verbessert.

 

Referenz:
Hu YH et al.: Dietary amino acid taurine ameliorates liver injury in chronic hepatitis patients; Amino Acids, 2007 Aug 10

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok