Von der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf wurde der Einfluss einer Citrullinsupplementierung auf die Parameter des Argininstoffwechsels untersucht. Citrullin hat gegenüber Arginin den Vorteil, dass durch eine Therapie keine Stimulierung abbauender Enzyme erfolgt. In der Studie konnte gezeigt werden, dass Citrullin dosisabhängig die Argininkonzentrationen erhöht. Außerdem verbesserte eine Citrullintherapie (2 x 1 g tgl.) deutlich das Arginin/ ADMA-Verhältnis, wodurch es auch zu einer Förderung der Durchblutung kam.

 

Referenz:
Schwedhelm E et al.: Pharmacokinetic and pharmacodynamic properties of oral L-citrulline and L-arginine: impact on nitric oxide metabolism; BrJ Clin Pharmacol, 2007 Jul

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok